Übungen


Wasserversorgung über lange Wegstrecken


Wir konnten am 12. Mai 2016 die Wasserversorgung über lange Wegstrecken auf dem Hof von Familie Kreimer bei uns in Rondeshagen üben, da dort eine offizielle Dichtigkeitsprüfung einer neu errichteten Biogasanlage ausgeführt werden mußte.

Aufgrund der langen Distanz und dem Höhenunterschied im Gelände konnten wir hier Erfahrungen mit unterschiedlichen Pumpenleistungen und Wasserdrücken sammeln, sowie das Anleitern und Sichern am Behälter üben. Im Anschluß an die Übung waren wir dann noch von Familie Kreimer zum Grillen eingeladen worden.


Alarmübung in Rondeshagen


Am Donnerstag, den 21. November 2013 wurde ab 18:10 Uhr bei uns in Rondeshagen eine Alarmübung der Feuerwehren des Amtes Berkenthin mit Unterstützung der Feuerwehr Ratzeburg durchgeführt. Organisiert hatte diese umfangreiche Übung unsere Feuerwehr.

Angenommen wurde neben einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Schwarzen Weg, ein Verkehrsunfall auf der Anfahrt einer Feuerwehr. Alle eingesätzen Kräfte wurden hierbei stark gefordert und konnten ihre Leistrungsbereitschaft in sehr guter Weise unter Beweis stellen. mehr


Übung mit der Wärmebildkamera


Nach einer Einweisung durch unsere Kameraden Holger Krahn und Frieder Teske im Feuerwehrgerätehaus Bliestorf, an der auch die Feuerwehr aus Kastorf teilnahm, konnte am 05. September 2013 gegen 19:30 Uhr mit unserer Wärmebildkamera in die Lübecker Straße zur Übung aufgebrochen werden.

In einem zum Abriß bestimmten Gebäude wurde mittels Nebelmaschine ein ralistisches Einsatzzenario dargestellt, bei dem unsere Wärmebildkamera ihre Fähigkeiten aufzeigen konnte. Eine für alle beteiligten Einsatzkräfte aus Bliestorf und Kastorf positive Erfahrung auf dem Gebiet der Personen- und Brandortsuche.


Alarmübung in Krummesse


Am Donnerstag, den 08. November 2012 um 19:39 Uhr heulten in Rondeshagen die Sirenen: Eine Alarmübung stand auf dem Plan, welche uns nach Krummesse zur alten Raiffeisenbank führte. Zusammen mit der Feuerwehr Krummesse wurde dort unter sehr realistischen Bedingungen ein Brandausbruch bekämpft. Wir danken den Kameraden aus Krummesse für ihre tolle Vorbereitung und die hervorragende Zusammenarbeit!

Weiter Fotos der Übung finden Sie hier...


Brennt Gartenwerkstatt...


Am 04. Oktober 2012 waren wir abends mal wieder auf dem Gelände der Einrichtung Thorsmoerk zum üben. Dieses Mal ging es jedoch in den Garten. Dort wurde ein Werkstattbrand mit einer vermissten Person angenommen. Ebenfalls galt es landwirtschaftliche Geräte (u.a. einen Trecker) zu schützen. Zur realistischeren Inszenierung wurde eine Nebelmaschine eingesetzt.


Übung auf dem Trakehnerhof


Am heutigen Donnerstag (07. Juni 2012), konnte unsere Einsatzabteilung eine Übung auf dem bekannten Rondeshagener Trakehnerhof durchführen. Dabei wurden besonders die speziellen Gefahren eines Tierhaltungsbetriebes erarbeitet und der Umgang mit den Pferden trainiert. Für unsere Feuerwehr war dieses ein lehrreicher Abend.


Technische Hilfeleistung PKW


Gemeinsam mit einer Abordnung der Feuerwehr Kastorf konnten wir am Donnerstag, den 05. April 2012 im Rahmen des Übungsabends die Technische Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall proben.

Zu diesem Zweck hatten wir ein ausgesonderten PKW zur Verfügung, den wir fachgerecht mit Spreizer und Schere auseinandertrennten. Gerade für uns als ländliche Feuerwehr, die nur sehr selten mit schweren Verkehrsunfällen zu tun hat, bedarf es auch auf diesem Gebiet einer regelmäßigen Schulung, damit man für den Ernstfall gut gerüstet ist.

Vielen Dank an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung der Kameraden aus Kastorf!


Übungsdienst in Thorsmoerk


Am Donnerstag, den 03. November 2011 wurde um 19:30 Uhr eine Feuerwehrübung in der Weberei der Einrichtung Thorsmoerk durchgeführt. Neben der Personenrettung aus dem Gästezimmer, wurde ein Löschangriff vorgenommen und Licht aufgebaut. Die Besonderheit lag an der Lage des Rettungsweges durch das Dachfenster mittels Steckleiter. Die Übung verlief für alle Beteiligten zur vollsten Zufriedenheit.


Sonderausbildung an der Motorsäge


Um die Handhabung an der Motorsäge zu schulen, erfolgte am Samstag, den 12. März 2011 ab 9:00 Uhr eine Sonderausbildung in Rondeshagen. Mit viel Kraft und Geschick ging es den ganzen Tag mit der Motorsäge daran, die verschiedenen Sägetechniken für die Einsatzpraxis zu trainieren. Zwischendurch gab es selbstverständliche eine angemessene Verpflegung. Auch dieser Tag zeigte wieder deutlich, das stetes Üben auch für gestandene Feuerwehrmänner und teilweisen "Profis" an der Motorsäge immer wieder wichtig ist, um gerade im Einsatzfall unter besonderen Voraussetzungen umsichtig und richtig zu handeln.